1. Wie fange ich an?

Bei den Wänden. Diese bilden die Kulisse für Ihre Möbel und Objekte und geben den Ton für die weitere Farbwahl an. Wenn Ihnen der strenge Bauhausstil gefällt, dann sollten Sie sich an die Grundfarben Rot, Gelb und Blau, sowie Schwarz und Weiß halten. Als Alternative zum Wände streichen, können Sie sich aus der Bauhaus-Kollektion der deutschen Firma Rasch, die auf Originalentwürfen von Walter Gropius basiert und auf hochwertigem Spezialvlies gedruckt ist, eine Tapete aussuchen.

Bild1

Privatwohnung, New York Times Magazin, Foto: Timothy Griffith

Wenn Sie Angst haben, dass ein komplett farbiges Zimmer Sie erschlagen könnte, reicht es auch, wenn Sie nur eine Wand tapezieren. Oder Sie kaufen sich Schablonen (gibt es in jedem Maler-Fachhandel, zum Beispiel bei Malermeister Hubka in München) und verzieren Ihre Wand mit geometrischen Mustern. Unten sehen Sie das Treppenhaus im Weimarer Schulgebäude des Bauhauses.

HBbK2RuB_Pxgen_r_311xA

Treppenhausausmalung im Weimarer Schulgebäude des Bauhauses von Herbert Bayer, 1923

Wem die Grundfarben zu kräftig und zu kühl sind, der kann sich ein Beispiel an Paul Klees Haus in Dessau nehmen. Dort dominieren die Farben Gelb, Mintgrün, Napoleonblau und Schwarz (Photo unten, von Wolfgang Thöner).

nr_29_neu_treppe_klee

Meisterhaus Paul Klee in Dessau, Treppenaufgang, Bilder: Stiftung Meisterhäuser Dessau

nr_28_neu_treppe_klee

Meisterhaus Paul Klee in Dessau, Treppenaufgang, Bilder: Stiftung Meisterhäuser Dessau

Haus_Klee_Atelier

Meisterhaus Paul Klee in Dessau, Atelier, Bilder: Stiftung Meisterhäuser Dessau

2. Wie müssen die Möbel aussehen?

Fast alle Bauhausmöbel, zumindest die der späteren Bauhausjahre wurden aus geometrischen Formen entwickelt. Am präsentesten waren das Quadrat, das Reckteck, der Kreis und das Dreieck. Dies erkennt man deutlich an Walter Gropius Büro in Weimar (unten). Nicht nur der Raum war quadratisch, auch der Stuhl, der Sessel und die Ablage wurden aus dem Quadrat entwickelt.

gropius büro

Gropius Büro in Weimar, Bilder: Weimar Tourismus GmbH

Der Tisch Rafel, mit einer Dreieck-Struktur auf der Oberfläche:

cataleg koan 05.FH9

VON WILMOWSKY, Tisch Rafael, € 980 (durch Anklicken zur Produktseite)

Der Tisch Paolo von Gio Ponti wurde erst in den Vierziger Jahren entworfen, entspricht mit seinem geometrischen Muster auf der Oberfläche aber dennoch der Idee des Bauhauses.

Paolo console

L’Abbate, Tisch Paolo, Design Gio Ponti € 1540 (durch Anklicken zur Produktseite)

Die geometrisch strenge Form verkörpert der Beistelltisch in Hochglanzlack von Pacific Connections.

LF-5r

Pacific Connections, Beistelltisch in Hochglanzlack, € 315 (durch Anklicken zur Produktseite)

Der Tisch Closde von Andreu World.

Closed ME3572-3-4 2

Andreu World, Tisch Closed, Design Estudio Andreu, € 1485 (durch Anklicken zur Produktseite)

Der Barhocker Medusa.

Sgabello medusa

Billiani, Barhocker Medusa, Design oFicina Billiani, € 298 (durch Anklicken zur Produktseite)

Der Sessel Neutra von Andreu World.

Neutra BU0230

Andreu World, Sessel Neutra, Design Lievore, Altherr, Molina, ab € 1050 (durch Anklicken zur Produkseite)

Das Sofa Cespon – very Bauhaus! Unten ein Photo von einem Haus, das Marcel Breuer entworfen hat und, weiter unten, ein Interiorphoto der Armani Residences in Dubai.

freistellen

VON WILMOWSKY, Sofa Cespon, ab € 1800 (durch Anklicken zur Produktseite)

Wohnzimmer von Marcel Breuer

Wohnzimmer von Marcel Breuer

Giorgio Armani Residences in Dubai.

Giorgio Armani Residences in Dubai

3. Welche Stoffe, Kissen und Teppiche passen?

Wenn es dann an die Wahl von Möbelbezügen, Stoffen, Kissen und Teppichen geht, sollten Sie einen Blick auf das Ölgemälde von Laszlo Moholy-Nagy werfen (unten, es stammt von 1924 und hängt in der Nationalgalerie Berlin). Trotz des Einsatzes mehrerer Farben wirkt es durch die geometrischen Formen klar, aber nicht kühl.

László Moholy-Nagy, Z VIII, Nationalgalerie Berlin

László Moholy-Nagy, Z VIII, Nationalgalerie Berlin

Auch auf dem Teppich der Bauhausmeisterin Gunta Stölzl ist gut zu sehen: Farben tun der Klarheit keinen Abbruch. Durch die Verwendung geometrischer Formen wie Kreis, Quadrat und Dreieck behält der Teppich trotzdem einen streng formalen Charakter bei.

Gunta Stölzl, Jacquardbehang "5 Chöre", 1928, Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Lübeck

Gunta Stölzl, Jacquardbehang “5 Chöre”, 1928, Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Lübeck

Dieser Design-Philosophie entsprechen auch die Kissen aus der Bargello Kollektion von Jonathan Adler, die Sie bei uns im Online-Shop finden oder das Kissen Brick, ebenso von Jonathan Adler (ganz rechts).

Jonathan Adler, Kissen Bargello Zig Zag

Jonathan Adler, Woll Kissen Bargello Zig Zag, €145 (durch Anklicken zur Produktseite)

Jonathan Adler, Woll Kissen Bargello Chevron

Jonathan Adler, Woll Kissen Bargello Chevron, €175 (durch Anklicken zur Produktseite)

Jonathan Adler, Woll Kissen Bargello Diamonds

Jonathan Adler, Woll Kissen Bargello Diamonds, €115 (durch Anklicken zur Produktseite)

Wenn Sie sich für die kühle Bauhausvariante in den Primärfarben entschieden haben, bildet ein Fell einen perfekt „heimeligen“ Kontrapunkt.  Le Corbusier bezog damit sogar einige seiner legänderen Möbel, wie den Sessel LC1 Basculant (unten).

Le Corbusier, Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret, Sessel LC 1, 1928

Le Corbusier, Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret, Sessel LC 1, 1928

Eine Auswahl an Fell bezogenen Möbeln und Fellen (unten) finden Sie in unserem Online-Shop:

L'Abbate, Deco Pouf Hocker mit Ponyfell bezogen, Design Gio Ponti, 1950, €850 (durch Anklicken zur Produktseite)

L’Abbate, Deco Pouf Hocker mit Ponyfell bezogen, Design Gio Ponti, 1950, €850 (durch Anklicken zur Produktseite)

schwarzweiss11

De Campo, Kuhfell schwarz-weiß, €325 (durch Anklicken zur Produktseite)

tricolour2

De Campo, Kuhfell Tri-Color, €325 (durch Anklicken zur Produktseite)

4. Das richtige Licht

Wichtig für eine Lampe im Bauhaus-Stil ist, dass Stahlrohr, Chrom oder Aluminium zum Einsatz kommen (unten ist die legendäre Leuchte von Wilhelm Wagenfeld).

Wilhelm Wagenfeld, Leuchte WG 24, Bauhaus Dessau, 1924

Wilhelm Wagenfeld, Leuchte WG 24, Bauhaus Dessau, 1924

Abgesehen von diesem Klassiker gibt es aber eine Unmenge zeitgenössischer Interpretationen und Lampen, die der klaren Linie des Bauhauses entsprechen. Unten sehen Sie eine moderne Interpretation der Wagenfeld-Leuchte, die Sie in unserem Online-Shop bekommen und zwei andere moderne Leuchten in Bauhaus-Manier.

Mawa Design, Leuchte Hommage, Design Martin Wallroth, €289 (durch Anklicken zur Produktseite)

Mawa Design, Leuchte Hommage, Design Martin Wallroth, €289 (durch Anklicken zur Produktseite)

Mawa Design, Wandleuchte Tegel, Design Wilhelm Braun Feldweg, €146 (durch Anklicken zur Produktseite)

Mawa Design, Wandleuchte Tegel, Design Wilhelm Braun Feldweg 1962, €146 (durch Anklicken zur Produktseite)

Mawa Design, Tischleuchte Goldemann, Design Raoul Goldemann, €179 (durch Anklicken zur Produktseite)

Mawa Design, Tischleuchte Goldemann, Design Raoul Goldemann, €179 (durch Anklicken zur Produktseite)

5. Und nun?

Wenn die Möbel stehen, die Teppiche und Kissen an ihrem Platz liegen und die Wände in einer Bauhaus-Farbe glänzen, haben Sie sich einen Drink verdient. Vergessen Sie nie: Einrichten, Tapezieren und Streichen darf Spaß machen!